Runes of Magic - Zocker

Das private Forum für Runes of Magic Zocker!


    Das Zeitalter der Strafe

    Teilen
    avatar
    Povez
    Level 51 (Admin)
    Level 51 (Admin)

    Anzahl der Beiträge : 40
    Punkte : 10107
    Anmeldedatum : 30.07.09
    Alter : 23
    Ort : NRW
    Laune : Jut

    Das Zeitalter der Strafe

    Beitrag von Povez am Do Jul 30, 2009 11:07 am

    Epoche des Friedens

    Es war vorerst Frieden eingekehrt und die Menschen lebten gemeinsam mit den anderen Völkern. Doch die Schrecken der Vergangenheit saßen noch immer tief in ihren Herzen. Und da noch immer einige Dämonen in Freiheit lebten, ersannen die Menschen eine Methode, um die verbliebenen von ihnen zu fangen.

    Mit der mächtigsten Runen-Magie schufen sie gigantische Steinstatuen, die gar an der Macht der Drachen kratzten und bar jeder Emotion selbstständig Entscheidungen treffen konnten. Diese steinernen Ungetüme nannten sie die "Hüter". Unter ihrem Schutz festigte sich der Frieden auf der Welt.

    Die verbliebenen Menschen gründeten zusammen eine neue Nation und lebten mit den anderen Ländern friedlich im Einklang. Angesichts der bald folgenden Katastrophe wird diese Zeit als Epoche des Friedens bezeichnet.


    Epoche des Sturmes

    Nach der Epoche des Friedens begann die Epoche des Sturmes.

    Wann genau, ist heute unbekannt. Man weiß nur, dass die Hüter in die Entwicklung der Menschen eingriffen. Entweder vergaßen ihre Erschaffer, dass sich die Zivilisation weiter entwickeln würde, oder die Geschichte war dabei, sich zu wiederholen und steuerte auf einen neuen Krieg zu.

    Wie auch immer. Eines Tages entschieden die Hüter, dass die Zivilisation auf eine Katastrophe zuschritt. Und sie begannen, sie auszulöschen.

    Die Menschen und anderen Völker besaßen längst nicht mehr die kriegerische Macht von einst und waren den Hütern hilflos ausgeliefert. Ihnen blieb nur noch die Flucht, wenn sie sich nicht von ihnen abschlachten lassen wollten.

    Innerhalb eines Jahres war die menschliche Zivilisation vernichtet und die Alten Königreiche nur noch ein Überbleibsel der Geschichte.


    Epoche der Dunkelheit

    Auf ihrer Jagd nach den Überresten menschlicher Zivilisation stießen die Hüter auf die Drachen und Elemente, und stuften sie auf Grund deren Macht als Feinde ein.

    Doch die Hüter waren nur von Menschenhand erschaffene Konstrukte, keine Gegner für die von Götterhand geschaffenen Wesen. Und so wurde ein Großteil der Hüter zerstört. Als schließlich das Steuersystem der restlichen Hüter aus unbekannten Gründen versagte, fielen sie in einen tiefen Schlaf.

    Die überlebenden Menschen hatten nun ihre Zivilisation, ihr gesamtes Wissen verloren und auch die anderen Völker mussten große Verluste beklagen. Sie lebten nun wie zum Anfang der Zeit: ohne Magie und Maschinen, voller Angst, Wahnsinn und Aberglaube, unfähig zur einstigen Größe zurückzufinden.

    Diese Zeit wurde später als Epoche der Dunkelheit bekannt.

    Schließlich entwickelten die Überlebenden der Alten Königreiche eine völlig neuartige Kultur und sind heute bekannt als Barbaren.


    Quelle


    _________________






      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jun 25, 2018 7:37 am